Ereignisreicher Oktober

5. Oktober 2012

Nach der großartigen Eröffnung des Lese-Herbstes bei Pankebuch mit Jens Sparschuh und der Illustratorin Theresa Strozyk erwarten wir voller Vorfreude Marion Brasch.

Am 11. Oktober um 20 Uhr wird sie aus ihrem Roman “Ab jetzt ist Ruhe – Roman meiner fabelhaften Familie” lesen, erzählen und sicher auch Bücher signieren. Seit seinem Erscheinen ist das Interesse am Roman über die Familie Brasch enorm und so gibt es auch für unsere Lesung nur noch ganz wenige Karten.

Doch wir freuen uns bereits auf die nächsten Ereignisse – sind Sie/bist Du dabei? Wir laden herzlich ein!

23. Oktober, 20 Uhr – Buchpremiere “Kopfloser Sommer” von Erling Jepsen (Dänemark)

Jepsen ist in seiner Heimat sehr populär, auch durch die Verfilmung seiner Romane, z.B. “Mit freundlicher Anteilnahme”. Wir freuen uns sehr, dass die Premiere des neuen Romans bei Pankebuch stattfindet und danken dem Suhrkamp Verlag und dem Danish Arts Council. Moderation und Lesung übernimmt der Übersetzer Ulrich Sonnenberg.

“Kopfloser Sommer” ist ein spannungsreicher, intelligenter Familienroman; der Autor versteht es meisterhaft, uns mit den »geheimnisvollen Zusammenhängen zwischen Schrecken und Genuss, Scheußlichem und Schönem, zwischen Idylle und Unheimlichem« (»Nordjyske«) zu konfrontieren.

Eintritt 5 € im Vorverkauf, 7 € an der Abendkasse

Pankebuch wird 1 Jahr!

Kaum zu glauben – ein Jahr ist es her, dass wir die Türen für Literaturfreunde, Bücherwürmer, Leseratten öffneten! Und alle kamen – zum Stöbern, Schmökern, Reden und Zuhören. Für ein Jahr interessante Begegnungen, anregende Gespräche, schöne Leseabende sagen wir Dank und möchten mit Ihnen/Euch am 27. Oktober ab 16 Uhr feiern  und freuen uns sehr auf ein Zusammensein unter dem Einjahresstern!

Mit den herzlichsten Grüßen

Katrin Mirtschink und Petra Wenzel

 

 

Zu Gast im Finnland-Institut am 28. September

1. Oktober 2012

 Antti Tuomainen stellte seinen Thriller “Der Heiler” – Bester Finnischer Krimi 2011- vor. Pankebuch war mit den Büchern und dem von Wolfram Koch gesprochenen Hörbuch dabei.

Es war ein spannender Abend mit Antti Tuomainen, der großartigen deutschen Stimme von Wanja Mues und der Moderation von Kaisa Kaakine.

Helsinki im Ausnahmezustand: Ein scheinbar Irrer mordet und verkündet Heilsbotschaften. Eine Journalistin, die ihn stellen will, verschwindet dabei spurlos. Ihr Mann macht sich verzweifelt auf die Suche. Er würde alles für sie tun. Doch das Böse scheint dieses Mal stärker als die Liebe zu sein… Der Heiler wurde mit dem Preis für den besten finnischen Krimi des Jahres 2011 ausgezeichnet. Im August erschien er beim Paul List Verlag, übersetzt von Regine Pirschel.

Wir raten zu ! Buch und Hörbuch gibt es natürlich bei Pankebuch – im Geschäft und im Webshop!

 

Jens Sparschuh für Groß und Klein

24. September 2012

Am 20.09. erlebten wir einen wunderbar heiteren Abend mit Autor Jens Sparschuh und Illustratorin Theresa Strozyk bei Pankebuch. Sparschuh las zunächst aus seinem Roman “Im Kasten” (2012 bei Kiwi) über den ordnungsbesessenen Hannes Felix.

Mit bühnenreifer Darbietung stellten beide dann ihr köstliches Kinderbuch “Sibylle Prinzessin von Schwanstein” (2012 bei Hinstorff) vor.

 

 

 

Achtung Krimi-Freunde – Der Autor des Besten Finnischen Krimis 2011 kommt nach Berlin

24. September 2012

Am 28. September um 19 Uhr stellt Antti Tuomainen seinen Thriller “Der Heiler” im Finnland-Institut vor.

Moderation: Kaisa Kaakine; Deutsche Lesung: Wanja Mues

Helsinki im Ausnahmezustand: Ein scheinbar Irrer mordet und verkündet Heilsbotschaften. Eine Journalistin, die ihn stellen will, verschwindet dabei spurlos. Ihr Mann macht sich verzweifelt auf die Suche. Er würde alles für sie tun. Doch das Böse scheint dieses Mal stärker als die Liebe zu sein… Der Heiler wurde mit dem Preis für den besten finnischen Krimi des Jahres 2011 ausgezeichnet. Im August erschien er beim Paul List Verlag, übersetzt von Regine Pirschel.

Wir freuen uns, an diesem Abend mit dem Büchertisch dabei zu sein. Nutzen Sie die Gelegenheit, sich Ihr Exemplar des Romans vom Autor signieren zu lassen!

Finnland-Institut, Georgenstr. 24 (1. OG), 10117 Berlin-Mitte, Tel. 030-520 02 60 10

Mitveranstalter: Ullstein Verlag, FILI Finnish Literature Exchange, Das finnische Buch e.V.

Auskunft am Finnland-Institut: Suvi Wartiovaara, Tel. 030-52 002 60 13

Flensburg-Krimis von Frank-Peter Hansen

13. September 2012

Der Pankower Autor erkundet das Verbrechen an der Förde, in seiner Heimat Flensburg. Dank seiner Orts- und Menschenkenntnis gelingen Kriminalgeschichten von Norddeutscher Sprödigkeit und Lakonie. Am 12.9. las Hansen aus den beiden bisher erschienenen Krimis “Fördemord” und “Solitüdegrab” (erschienen im Schardt Verlag). Weitere Fälle für Ermittler Ole Iwersen sind in Arbeit …

     

Die nächste Lesung ist “Im Kasten”

13. September 2012

Willkommen am 20.September um 20 Uhr – der Pankower Autor Jens Sparschuh liest aus seinem neuen Roman “Im Kasten”

“… darf man sich den Romanhelden als einen glücklichen Fachidioten vorstellen. Halbwegs zumindest. Glück hat er mit seinem Autor Jens Sparschuh. Denn der versteht sich, wie sein Roman Der Zimmerspringbrunnen unvergesslich bewiesen hat, ausgezeichnet auf das Abschildern, Vermessen, Ausloten der eher kleiner karierten Muster des Daseins, die bekanntlich auch an den höchsten Stellen vorkommen.Im Kasten heißt sein neuer Roman ebenso lapidar wie aufgeräumt.” (ZEIT online 15.3.2012)

Foto: Susanne Schleyer

Ich freue mich auf Jens Sparschuh und viele Gäste!

Ihre Katrin Mirtschink

 

Eintritt im Vorverkauf 5 €, an der Abendkasse 7 €

Anmeldungen bitte an 030 48479013 oder info@pankebuch.de

 

Stromabwärts bis zur Spree. Die Panke auf alten Fotografien (6.9.)

7. September 2012

In einer Bilderreise führte uns der Pankower Historiker Sören Marotz den Lauf der Panke entlang von der Quelle bei Bernau bis zur (alten) Mündung in die Spree. Es ging um die Entwicklung vom beliebten Badegewässer zu einem begradigten, verschütteten und verschmutzten Bach, das Miteinander der Menschen am (Panke)wasser und die geplante ökologische Verbesserung dieses drittgrößten Berliner Flusses.

Die Panke bei Bernau.  Sören Marotz          

An Panke und Förde

27. August 2012

Stromabwärts bis zur Spree. Die Panke auf alten Fotografien

Der Pankower Historiker Sören Marotz beschreibt in einer Bilderreise den Lauf der Panke von der Quelle bei Bernau bis zur (alten) Mündung in die Spree, die Entwicklung vom beliebten Badegewässer zu einem begradigten, verschütteten und verschmutzten Bach. Es geht um das Miteinander der Menschen am (Panke)wasser und die geplante ökologische Verbesserung dieses drittgrößten Berliner Flusses.

6. September, 20 Uhr, Eintritt 5 €

       Die Panke bei Bernau.

 

Fördemord und Solitüdegrab -

Flensburg-Krimis von Frank-Peter Hansen

Der Pankower Autor erkundet das Verbrechen an der Förde, in seiner Heimat Flensburg. Dank seiner Orts- und Menschenkenntnis gelingen Kriminalgeschichten von Norddeutscher Sprödigkeit und Lakonie. Und Ermittler Ole Iwersen bekommt noch mehr zu tun – Hansen schreibt schon an weiteren Fällen.

12. Septemer, 20 Uhr, Eintritt im Vorverkauf 5 €, an der Abendkasse 7 €

 

Seien Sie herzlich willkommen zu diesen Auftaktveranstaltungen der neuen Veranstaltungssaison in meiner Buchhandlung Pankebuch!

Ihre Katrin Mirtschink

 

Anmeldungen bitte unter 48479013 oder info@pankebuch.de

 

 

 

 

mare an der Panke

25. Juni 2012

Für alle Reisenden, Berlin-Urlauber, Freunde der Meere, der Inseln und liebevoll gestalteter Bücher präsentieren wir in den Sommermonaten den Hamburger mare-Verlag hier in Pankow.

Suchen Sie Urlaubslektüre, Reiseanregungen oder Stoff zum Träumen von neuen Zielen? Alles das finden Sie in den Büchern aus dem mare-Verlag….

C. Rusch: Mein Rügen            R. Kvam jr.: Heyerdahl             G. Pinkhassov: Nordmeer

             

Weitere erstaunliche Bücher und spannende mare-Zeitschriften finden Sie bei Pankebuch.

 

Im September laden wir Sie gleich zu 3 Veranstaltungen ein und sagen schon jetzt Willkommen!

06.09.    

Stromabwärts bis zur Spree. Die Panke auf alten Fotografien – ein Bildervortrag von Sören Marotz

12.09.    

Krimi-Lesung mit dem Autor Frank-Peter Hansen und dem Schauspieler Heiner Hardt

20.09.   

Jens Sparschuh liest aus seinem aktuellen Roman “Im Kasten” (nominiert für den Preis der Leipziger Buchmesse 2012)

 

Also dann um acht bei Pankebuch …. Berliner Geschichten von Walfriede Schmitt (19.6.)

20. Juni 2012

Walfriede Schmitt ist Schauspielerin mit beeindruckender Vita – geboren 1943 in Berlin, spielte sie von 1972 bis 1994 im Ensemble der Volksbühne unter Regisseuren wie Benno Besson, Heiner Müller und Frank Castorf und wirkte in herausragenden Filmen mit (“Bahnwärter Thiel”, 1981/82, “Coming Out”, 1988/89).

Bei Pankebch stellte sie ihren wunderbaren Berlin-Roman “Gott ist zu langsam oder Also denn um sechse bei Werner!” vor. Bei Werner, in einer typischen Berliner Eckkneipe, trifft sich der Kiez, skurrile, liebenswerte und auch tragische Figuren. Walfriede Schmitt erzählt von ihren Versuchen, sich im Leben zu behaupten, mit einem lachenden und einem weinenden Auge, ernst und heiter zugleich.