N O R D E N ! Mit Vergnügen…
28. März 2016

weidauerCover_Ahrenshoop.inddtim herdensebastian guggolzamelie skram

 

 

 

       … haben wir diesen Artikel  gelesen und möchten ihn euch nicht vorenthalten:

Mit Vergnügen – 11 Dinge die ihr in Pankow immer machen könnt

 Auf nach Pankow am Sonntag, 5. Juni: TANGO im BÜRGERPARK (ab 15 Uhr)

Tango im Park

Am Donnerstag, 14. April, 20 Uhr: zweite Vernissage im Pankebuch TEXTCOLLAGEN

Christine Weidauer – immer wieder holt sie sich “Material”, reichliche Meter Verlagsvorschauen (von uns gesichtet) UPCYCLING! Sie schöpft fantasievolle, berührende und nachdenkliche Wortspiele – nun an unserer Wand.

Am Donnerstag,  21. April, 20 Uhr ist die Autorin Kristine von Soden mit ihrem Buch “Ahrenshoop: Balancieren auf der Meerschaumlinie” zu Gast. (Transit Verlag)

Kristine von Soden, gebürtige Hamburgerin, beschäftigte sich als Featureautorin des NDR und DLF sowie als Dozentin an der Hamburger Universität viele Jahre mit Biographien jüdischer Wissenschaftler, Schriftsteller, Künstler in der Weimarer Republik. Viele von ihnen weilten zur Sommerfrische an der Ostsee – in Ahrenshoop. Seit ihrer Kindheit mit der Ostsee (wie auch mit den nordfriesischen Inseln) eng verbunden und vertraut, schrieb Kristine von Soden mehrere feuilletonistische Küstenbücher und gibt alljährlich den Kalender »Literarische Ostsee« heraus. Von Sommer bis Herbst ist sie in Ahrenshoop mit Literarischen Rundgängen unterwegs und betreibt dort auch die Ahrenshooper Schreibwerkstatt.

Am Donnerstag, 12. Mai, 20 Uhr liest der Journalist und Autor Tim Herden aus seinem Buch “Harter Ort – Ein HiddenseeKrimi” (Mitteldeutscher Verlag).

Hiddensee im Winter. Die Insel ist von der Außenwelt abgeschnitten. Viele Touristen sitzen fest. Die Eismassen bringen das alte Hotelschiff „Caprivi“ im Hafen von Vitte zum Sinken. Im Wrack machen die Feuerwehrleute eine schreckliche Entdeckung: In der ehemaligen Schiffsbar sitzt die Leiche eines Hoteliers. Inselpolizist Ole Damp und seine junge Kollegin Nelly Blohm ermitteln. Obwohl die beiden schnell herausbekommen, dass sich der Hotelier durch den Umbau der alten Vogelwarte zum Luxushotel viele Feinde gemacht hat, kommen die Ermittlungen nicht voran. Blohm versucht auf eigene Faust den Fall zu lösen und gerät auf gefährliche Abwege. Damp kämpft mit den Schatten der Vergangenheit. Dann verschwinden zwei Kinder …

Am Donnerstag, 30. Juni, 20 Uhr kommt der Verleger Sebastian Guggolz zu uns und stellt uns das Buch der norwegischen Autorin Amelie Skram “Professor Hieronimus” vor.

Amalie Skram (1846–1905) hat als eine der ersten Autorinnen Skandinaviens in ihren Romanen moderne Frauenfiguren geschaffen. Sie erstarren nicht in den gesellschaftlichen Konventionen, sondern stemmen sich gegen die Missstände und die Unterdrückung durch die männlich geprägten und bestimmten Verhältnisse. »Professor Hieronimus« erzählt die Geschichte der Malerin Else Kant, die sich nach einem Zusammenbruch in die psychiatrische Klinik von Professor Hieronimus begibt, um wieder zu Kräften zu kommen. Dort jedoch darf sie plötzlich keine eigenen Entscheidungen mehr treffen, muss sich den Regeln und dem Alltag in der Klinik fügen. Und auch die Entscheidung, wann sie wieder in ihr früheres Leben zurückkehren kann, liegt plötzlich nicht mehr in ihrer Hand. Else ist jedoch fest entschlossen, um ihre Selbstbestimmtheit zu kämpfen und ihre Würde zu bewahren. Dafür gibt sie fast alles auf, was ihr lieb erschien.

Karten für die Lesungen jeweils 7 €/im Vorverkauf 5 €

(Reservierung bitte unter 030 48479013 oder info@pankebuch.de)

Wir freuen uns!

Herzliche Grüße

Katrin Mirtschink & Petra  Wenzel

 

***  An diesen Orten sind wir  immer wieder – Sie können sich gern NEWSLETTER bestellen:

http://www.nordischebotschaften.org/newsletter/

http://finnland-institut.de/

https://www.karlmarx-buchhandlung.com/kontakt/


Leave a Reply

Comment moderation is enabled, no need to resubmit any comments posted.