Vom Baltikum (Litauen) nach Berlin
10. Juni 2014

Mit unserem zweiten baltischen Abend am 19. Juni 20 Uhr widmen wir uns Litauen. Zu Gast ist Vytene Muschick, Übersetzerin und Herausgeberin von “Aber der Himmel – grandios” von Dalia Grinkevičiūtė (Verlag Matthes & Seitz). Martin Muschick begleitet die Lesung auf dem Saxophon.

Nach der Annektion Litauens 1941 wird Dalia Grinkevičiūtė zusammen mit ihrer Mutter und ihrem Bruder von den Sowjets nach Sibirien deportiert. Ihre Jugendjahre verbringt sie in der Verbannung im Altai Gebiet und in der Arktis. 21-jährig gelingt Grinkevičiūtė die Flucht. Zurück in Litauen schreibt sie ihre Erinnerungen an die Verbannung in großer Eile auf lose Blätter und vergräbt sie aus Angst vor der Entdeckung durch den KGB in einem Einweckglas im Garten. Kurz darauf wird sie vom KGB verhaftet und erneut deportiert. Nach ihrer Entlassung bleiben die Erinnerungen verschollen, erst nach Dalia Grinkevičiūtės Tod werden die Aufzeichnungen wie durch ein Wunder 1991 gefunden. Die lose Blattsammlung ist zu einem der wichtigsten Dokumente der litauischen Geschichte geworden und zeigt mit ungeheurer Sprachgewalt das Schicksal eines 14-jährigen Mädchens in der Verbannung auf.

 

 20. Juni – Midsommar – herzlich willkommen ab 14 Uhr – wir feiern mit allem Drum und Dran!

 

Am 26. Juni 20 Uhr begrüßen wir die Autorin, Grafikerin und Fotografin Barbara Wrede, vielen bestimmt bekannt durch die gezeichnete Serie “Köterclub”, die seit 2012 im Feuilleton der Berliner Zeitung erscheint.

Barbara Wrede liest aus ihrem Erzählband “Musik für Barbiepuppen” (Hanani Verlag 2012) und stellt ihr neuestes Buch “Wartende Hunde. Ein Buch über die Treue” (Verlag Fred&Otto, 2013) vor.

Seit 1994 fotografiert Barbara Wrede wartende Hunde hauptsächlich in Berlin, aber auch Aufnahmen aus Kassel, New York, Hamburg, Tarifa, Genua, Hannover, Eckernförde, Venedig, Salzwedel und an vielen anderen Orten im In- und Ausland sind dabei. In dem hochwertigen Bildband ist eine Auswahl von 199 der schönsten Motive versammelt.
Ein Buch für alle Hundefans – und treue Menschen (und die, die es werden sollten).
Die Serie „Wartende Hunde“ ist Hachiko, dem japanischen Akita gewidmet, der zehn Jahre am Bahnhof auf sein verstorbenes Herrchen gewartet hat. Zugleich ist die Serie ein Versuch über die Treue.

wrede_cover

 

 

 

 

 

 

 

 

 

wartende-hunde-blog

 

Im Sommer holen wir wieder das Meer nach Berlin und präsentieren den Hamburger Verlag Ankerherz. Ankerherz

Und plant doch einen schönen Ausflug am 5. Juli ins Brandenburgische – das schwedische Café in Brandenburg/Havel lädt ein und wir treffen uns dort… Café Javisst

 

Anmeldungen für die Lesungen unter 030 48479013 oder an info@pankebuch.de

Karten im Vorverkauf 5 €/ an der Abendkasse 7 €

Herzlichst

Katrin Mirtschink

 


Leave a Reply

Comment moderation is enabled, no need to resubmit any comments posted.